"Gemeinsam für ein Attraktives Niedenstein"

Bürgermeister Frank Grunewald

Bürgerbeteiligung Generationenplatz


Mit der Entwicklung eines Generationenparks „Neues Zentrum“ am Standort des ehemaligen Festplatzes in Niedenstein soll durch verschiedene Nutzungsangebote die Attraktivität der Stadt Niedenstein gestärkt werden. In einem zu erstellenden Konzept werden Angebote für alle Alters- und Interessensgruppen geschaffen.

Neben dem Festplatz an der Schulstraße wird auch das umliegende Umfeld mit der vorhandenen Nutzung (Betreuungseinrichtungen für Kinder und Senioren, Hallenbad, Tennisplätze, Grundschule) sowie die geplante Nutzung (Grünzug im Neugebiet, Umbau der Straßen Am Goddelbusch und Schulstraße) in einem Gesamtzusammenhang betrachtet und bewertet.

Die Ideensammlung für die planerische Umsetzung des „Generationenparks Neues Zentrum“ soll bereits frühzeitig mit den kommunalpolitischen Gremien und besonders mit Ihnen, in einem Bürger*innenbeteiligungsprozess entwickelt werden. Hierzu ist angedacht, zunächst Wünsche und Interessen sowie etwaige Befürchtungen aus dem Umfeld der Nutzergruppen herauszuarbeiten.

Der Prozess wird vom Planungsbüro Stadt und Natur moderiert und begleitet. Die jeweiligen Zwischenergebnisse zur Konzeptfindung werden an dieser Stelle gebündelt und noch in diesem Jahr in einer öffentlichen Sitzung oder, falls erforderlich, unter Pandemiebedingungen mit geeigneten Online-Formaten, der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Projektbeginn -  Bürgerforum am 1. Oktober 2021

Im Bürgerforum - der Auftaktveranstaltung - am Freitag, dem 1. Oktober 2021, wurde das Vorhaben der Öffentlichkeit vorgestellt. Um 16:00 Uhr fand eine Ortsbegehung des zu überplanenden Gebietes statt. Anschließend wurde der Ideenaustausch bei der Auftaktveranstaltung im neuen Feuerwehrhaus Niedenstein forciert.

Von Oktober bis Ende November finden im Weiteren kleineren Arbeitsgruppentreffen statt, die themenspezifisch genauere Pläne entwickeln. Die Teilnahme an der offenen Arbeitsgruppe steht allen Bürger*innen frei, um persönlich Gedanken, Interessen und Neigungen einbringen zu können.

Der Generationenplatz soll aus vielen Teilaspekten ein attraktives Angebot für Jedermann und –frau sein. Ob jung, ob alt, ob sportlich oder gemütlich – das Neue Zentrum soll Aufenthalts- und Lebensqualität bieten. Zur Erarbeitung eines möglichen Angebotes werden Arbeitsgruppen gebildet. Diese fanden wie folgt statt:

08.10.21              Termin für Senioren, Treffpunkt: Bürgertreff, Beginn:17:30 Uhr

29.10.21              offenes Arbeitsgruppentreffen, Treffpunkt: Bürgertreff, Beginn:17:30 Uhr

04.11.21              Besuch des Planungsbüros in den Kindergärten

12.11.21              offenes Arbeitsgruppentreffen, Treffpunkt: Bürgertreff, Beginn:17:30 Uhr

19.11.21              Besuch des Planungsbüros in der Grundschule

26.11.21              offenes Arbeitsgruppentreffen, Treffpunkt: Bürgertreff, Beginn:17:30 Uhr
                             (Teilnahme unter Einhaltung der vorgegebenen 2G-Regel möglich!)

 

Mitmachen aber wie?

Sie haben großes Interesse Ihre Ideen mitzuteilen, können aber nicht zu den Veranstaltungen persönlich anwesend sein? Kein Problem! Senden Sie uns einfach eine E-Mail an. 

Ihren Ideen und Vorschlägen zum Generationenplatz – wir leiten sie an das Planungsbüro weiter.