1_Th.-NDST_-1180164.jpg

Durch Ehrenamt ein Starker & Verlässlicher Partner

Einsatzbericht 06.05.2019


Schornsteinbrand in der Ortslage von Niedenstein

 

Am Montagabend wurden die Feuerwehren aus Niedenstein, Wichdorf und Ermetheis um 19:10 Uhr mit dem Alarmstichwort Schornsteinbrand in Niedenstein alarmiert. An der Einsatzstelle war eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Der zuständige Schornsteinfeger und die Drehleiter der Feuerwehr Gudensberg wurden von der Einsatzleitung nachalarmiert.

Der Schornstein wurde von der Drehleiter aus mit einem Spezialwerkzeug, Schornsteinfegerkugel und Kehrbesen, offengehalten und gereinigt. Die Reinigung des Schornsteines erfolgt von der Drehleiter aus.

Während dieser Arbeiten standen 3 Trupps ausgerüstet mit Atemschutz in Bereitschaft.

Der angefallene Brandschutt wurde entfernt. Die Einsatzkräfte führten anschließend  noch eine Druckbelüftung des Gebäudes durch, Ziel hierbei war das eventuell angefallene giftigen Gasen aus dem Wohnhaus gedrückt werden.

Der Einsatz endete für die  ca. 60 Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Jan Hohmann und Stefan Bernd gegen 22 Uhr.

 

Im Einsatz waren

Freiwillige Feuerwehr Niedenstein mit drei Fahrzeigen und  15 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Ermetheis mit zwei   Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Wichdorf mit drei Fahrzeugen  und 21 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Gudensberg mit der Drehleiter und 6 Einsatzkräften.

Polizeistation Fritzlar mit  einem Fahrzeug und 2 Beamten.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.