"Gemeinsam für ein Attraktives Niedenstein"

Bürgermeister Frank Grunewald

Grundstücksvergabe im Niedensteiner Neubaugebiet „Auf der Klippe“ beginnt


In Kürze beginnt der Verkauf von 23 Ein- und Zweifamilienhausgrundstücken im Niedensteiner Neubaugebiet 18 N 3. Änderung „Auf der Klippe“.

An dieser Stelle möchte die Stadt Niedenstein über den Ablauf der Grundstücksvergabe informieren.

Bei der Vergabe findet die aktuelle Vergaberichtlinie der Stadt Niedenstein vom 19.05.2022 Anwendung.

Grundstücksinteressenten können die Bewerbung im Zeitraum vom 23.05.2022 bis zum 27.06.2022, 12:00 Uhr schriftlich (Briefpost oder E-Mail) beim Magistrat der Stadt Niedenstein, Obertor 8, 34305 Niedenstein oder per E-Mail:
bauamt@niedenstein.de einreichen.

Die Bewerber*innen werden gebeten ihren Bewerbungsunterlagen alle erforderlichen Nachweise beizufügen, da diese im Nachhinein keine Berücksichtigung mehr finden können.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle eingegangenen Bewerbungen geprüft und ausgewertet.

Im Anschluss an die Auswertung erfolgt eine Einladung zum Vergabetermin.

Die Bewerbung mit der höchsten Punktzahl darf als erstes ein Baugrundstück auswählen. Bei Punktgleichheit entscheidet das Los. Entsprechend der jeweiligen Punktzahl folgen die übrigen Bewerber*innen.

Der Verkaufspreis der Grundstücksflächen im Wohnbaugebiet beträgt 148 Euro/m² inkl. der Erschließungsbeiträge für Wasser, Abwasser und Straße nebst Infrastruktureinrichtungen. Zusätzlich sind für die Kanal- und Wasserhausanschlüsse, die bis 1 m auf das Grundstück verlegt werden, insgesamt 6.500 Euro je Baugrundstück zu entrichten.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass beim Erwerb eines Grundstückes weitere Kosten anfallen, wie z. B. Grunderwerbssteuer, Notarkosten und Grundbucheintragung.

Den rechtsgültigen Bebauungsplan 3. Änderung 18 N  können Sie den Bebauungsplan jederzeit unter folgendem Link abrufen:

https://www.gdi-nordosthessen.de/de/mod/6,134,1151/ajax/getDetail/?src=niedenstein_bplaene_umringe&rec=166&type=media&media_id=78

Die Grundstückskaufverträge werden nach dem Vergabetermin durch das Notariat Hoyer und Partner in Fritzlar ausgearbeitet und beurkundet.

Ab Datum der Beurkundung haben alle Grundstückserwerber/Innen eine Bauverpflichtung von drei Jahren.

Die Stadt Niedenstein freut sich, eine nachhaltige und bedarfsgerechte Wohnraumentwicklung in bester Lage anbieten zu können.