"Gemeinsam für ein Attraktives Niedenstein"

Bürgermeister Frank Grunewald

Maßnahmen der Stadt Niedenstein zur Eindämmung des Corona-Virus


Aktuell beschäftigt viele Menschen in der Region die ansteckende Atemwegserkrankung COVID-19, verursacht durch den neue Erreger (SARS-CoV-2) aus der Familie der Corona-Viren. Auch die Stadt Niedenstein beobachtet die täglich neuen Informationen und Entwicklungen und hat daher regulierende Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus erlassen.

Gemäß der Verfügung bleibt die Stadtverwaltung bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Sie kann für unaufschiebbare Angelegenheiten nach telefonischer Terminvereinbarung aufgesucht werden. Besucher werden lückenlos mit Datum, Namen, Aufenthaltszeit und Telefonnummer erfasst. Die Listen werden für vier Wochen aufbewahrt.
Außentermine der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf das Notwendigste beschränkt.


Die städtischen Einrichtungen und Gebäude sind für den öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen.
Dazu zählen z. B. die Gemeinschafts- und Bürgerhäuser, Grillhütten, Feuerwehrhäuser, Jugendclubs, Friedhofshallen, Museen, Hallenbad, Sportstätten, Kinderspielplätze, Grünabfall-Sammelplatz, etc. . Ebenso geschlossen sind in Absprache mit den Vereinsvorständen die Vereinsgebäude der Sportvereine SG Chattengau, TSV Metze, Rot-Weiß Kirchberg, Sportschützen Niedenstein und des Tennisclubs Niedenstein sowie die Wanderhütte im Hessenturm.


Darüber hinaus werden alle städtischen Veranstaltungen werden bis auf weiteres abgesagt.

Zu den betroffenen Veranstaltungen zählen u.a.

  • Bürgerversammlung am 26.03.2020
  • Informationsveranstaltung zur Verbrechensprävention „Sicherheit im Alltag“ am 02.04.2020
  • „Niedenstein putzt sich“ am 04.04.2020
  • Osterfeuer in allen Stadtteilen am 10.04.2020
  • Baumpflanzaktion „Einer von 60.000“ am 17.04.2020
  • Sportlerehrungen am 24.04.2020 und 25.04.2020
  • Ferienspielangebote der Stadtjugendpflege

Die örtlichen Vereine werden eindringlich gebeten, anstehende Veranstaltungen unter Berücksichtigung der Empfehlungen bzw. Anweisungen des Schwalm-Eder-Kreises zu bewerten und eine Absage bzw. Verschiebung in Betracht zu ziehen.
Handlungsempfehlungen von Schwalm-Eder-Kreis können über folgenden Link abgerufen werden:

https://www.schwalm-eder-kreis.de/Seiten/Informationen-zum-Coronavirus.html?

 

Vor dem Hintergrund, dass täglich neue Informationen, Handlungsempfehlungen oder Anweisungen veröffentlicht werden und Entscheidungen zu treffen sind, wurde im Rathaus ein interner Verwaltungsstab einberufen, der tagesaktuell die Situation bewertet und bei Bedarf entsprechende Maßnahmen ergreift.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.