Niedenstein aus der Luft

"Gemeinsam für ein Attraktives Niedenstein"

Bürgermeister Frank Grunewald

Bebauungsplan Nr. 8 M "Großer Kißling"


Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB wird hiermit bekannt gemacht, dass der Bebauungsplan Nr. 8 M „Großer Kißling“, Stadt Niedenstein, Stadtteil Metze, mit Begründung in der Zeit vom 02.01.2019 bis einschließlich 08.02.2019 (sofern auf die genannten Tage kein gesetzlicher Feiertag fällt) beim Magistrat der Stadt Niedenstein (Rathaus), Bauverwaltung Erdgeschoss, Obertor 8, 34305 Niedenstein, während der Dienststunden

 

montags              8.30 – 12.30 Uhr und 14.00 – 15.30 Uhr

dienstags             Termine nur nach Vereinbarung

mittwochs            7.30 – 12.30 Uhr und 14.00 -15.30 Uhr

donnerstags        14.00 -18.00 Uhr

freitags                8.30 – 12.30 Uhr

 

oder nach Vereinbarung zu jedermanns Einsicht öffentlich ausliegt.

Während der öffentlichen Auslegung können Stellungnahmen zu den Entwurfsunterlagen schriftlich oder zur Niederschrift beim Magistrat der Stadt Niedenstein (Rathaus), Bauverwaltung Erdgeschoss), Obertor 8, 34305 Niedenstein, während der Sprechzeiten abgegeben werden.

 

Der Bebauungsplan Nr. 8 M “Großer Kißling“, Stadt Niedenstein, Stadtteil Metze, wird nach § 13b BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.


8M Großer Kißling.png

Übersichtsplan ohne Maßstab

 

Abgrenzung

Das Verfahrensgebiet des Bebauungsplanes befindet sich in Niedenstein und umfasst die in der Gemarkung Metze, Flur 4, liegenden Flurstücke 84/2 (tlw.), 84/3 (tlw.), 71/26, 71/27 (tlw.), 71/25 und 71/24.

Ziel und Zweck der Planung

Die Flächen des räumlichen Geltungsbereichs sollen für eine Wohnbauentwicklung vorbereitet werden. Die verbindliche Bauleitplanung hat das Ziel, die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Ausweisung einer Wohnbaufläche zu schaffen. Zu diesem Zweck ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes vorgesehen.

Das Entwicklungsgebiet wird im Südwesten über die Gemeindestraße „Zum Kißling“ sowie im Osten durch den „Buchenweg“ erschlossen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Vorbereitung und Durchführung von Verfahrensschritten gem. § 4 b BauGB einem Dritten (privaten Planungsbüro) übertragen wurde.

Niedenstein, den 19.12.2018

 

Der Magistrat der Stadt Niedenstein

gez. Frank Grunewald (Bürgermeister)

 

Bereitstellungstag: 19.12.2018

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.