Niedenstein aus der Luft

"Gemeinsam für ein Attraktives Niedenstein"

Bürgermeister Frank Grunewald

Bebauungsplan Nr. 18 N "Zentrum" 3. Änderung


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niedenstein hat in ihrer Sitzung am 05.03.2020 den Bebauungsplan Nr. 18 N "Zentrum", 3. Änderung, gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung beschlossen. Dieser Beschluss wird gemäß § 10 Abs. 3 BauGB hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Mit Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan Nr. 18 N "Zentrum", 3. Änderung, gemäß § 10 Abs. 3 BauGB i.V. mit § 6 Abs. 4 der Hauptsatzung der Stadt Niedenstein in Kraft.

Das ca. 4,4 ha große Plangebiet umfasst die Flurstücke Nr. 4/1, 57/1, 58/3, 58/6 tlw., 76 (Flur 7, Gemarkung Wichdorf), 1/1, 2/1, 2/2, 3/2, 3/7 tlw., 3/8, 6/9 tlw. (Flur 13, Gemarkung Niedenstein) und 150/35 (Flur 5, Gemarkung Niedenstein) Die Abgrenzung des Bebauungsplanes Nr. 18 N „Zentrum“ ist aus der nachfolgenden Karte ersichtlich.

Bebauungsplan Nr. 18 N "Zentrum", (ohne Maßstab)


Zur Absicherung von erforderlichen, externen Naturschutz- und Ausgleichsmaßnahmen in Zuordnung zum Ursprungsbebauungsplan Nr. 18 N „Zentrum“ der Stadt Niedenstein, wurden folgende Flächen als TEIL B in den Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung aufgenommen:

Teil B1: Gemarkung Wichdorf, Flur 8
Flurstück 10 (18.625 m²)

Teil B2.1 und B2.2: Gemarkung Wichdorf, Flur 8
Flurstück 4 (teilw.) (7.640 m²)


TEIL B - Kompensation, (ohne Maßstab)


Die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 N wird gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit Begründung, faunistischer Habitatpotentialanalyse und Kompensationskonzept vom Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung an, in der Stadtverwaltung der Stadt Niedenstein, Bauamt (EG), Zimmer 5, Obertor 8, 34305 Niedenstein bereit gehalten, und kann während der Dienststunden

Montag
- Uhr
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
Freitag
- Uhr

(sofern auf die genannten Tage kein gesetzlicher Feiertag fällt) sowie außerhalb der Dienstzeiten nach Vereinbarung, von jeder Person eingesehen werden. 

Bedingt durch den aktuell kursierenden Corona-Virus und den damit einhergehenden Zugangsbeschränkungen im Rathaus ist die Einsichtnahme nur nach vorheriger Terminabsprache mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bauamtes möglich. Aktuelle Angaben sind der Homepage der Stadt Niedenstein zu entnehmen.


Hinweise:

Gemäß § 215 Abs. 1 BauGB werden unbeachtlich

  1. eine nach § 214 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Form- und
          Verfahrensvorschriften,
  2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des
          Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes und
  3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorganges,

wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 und Abs. 4 des Baugesetzbuches über die Entschädigung von durch den Bebauungsplan eintretenden Vermögensnachteilen sowie über die Fälligkeit und das Erlöschen entsprechender Entschädigungsansprüche wird hingewiesen.

 

Niedenstein, den 21.09.2020

Der Magistrat der Stadt Niedenstein
gez. Frank Grunewald
Bürgermeister


 Bereitstellungstag: 23.09.2020

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.